Wir kümmern uns seit über 100 Jahren um die Hauselektrik im Stadtgebiet von Hamburg. Diskretion ist dabei Ehrensache, nicht erst seit es die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gibt. Beim Ausstatten der Klingelschilder mit Namen kommt die DSGVO (EU-GDPR) natürlich nicht zur Anwendung – die Posse aus Österreich wurde dennoch auch in Hamburg ernsthaft diskutiert, bis zum „Machtwort“ der Bundes­behörde (BfDI) im Okt. 2018.

Unsere Datenschutz­erklärung.

Der Schutz Ihrer Daten, speziell Ihrer perso­nen­be­zoge­nen Daten, ist für uns nicht nur eine gesetz­liche Ver­pflich­tung, sondern auch seit eh und je ein wichti­ges Anliegen. Technisch und organisa­torisch stellen wir sicher, dass die gülti­gen Vor­schrif­ten zum Daten­schutz ein­ge­halten werden, so­wohl von uns als auch von unse­ren ex­ter­nen Dienst­leistern. Die folgen­den all­ge­mei­nen Daten­schutz­hin­weise und Pflicht­infor­ma­tionen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten (gemäß Art. 13 der Euro­päischen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung*) geben Ihnen Aus­kunft über die Er­he­bung und Verar­bei­tung Ihrer Daten – damit Sie wissen, wann wir welche Daten er­heben und wie wir sie ver­wen­den.

Erhebung, Ver­arbeitung und Nut­zung von Nut­zungs­daten

Sie können unsere Internet­seite grund­sätz­lich ohne Offen­legung Ihrer Identi­tät nutzen. Zwecks Bereit­stellung und Sicher­heit unseres Internet­an­ge­botes werden bei jedem Zu­griff auf unsere Internet­präsenz Nutzungs­daten durch den von Ihnen ver­wen­de­ten Browser an den von uns ge­nutz­ten Server unse­res Internet­providers (Web­hoster) in Deutsch­land über­mittelt und daten­schutz­konform in soge­nann­ten Log­dateien pro­to­kol­liert. In einer für uns zu­gäng­lichen Er­eig­nis­proto­koll­datei auf­ge­zeich­net werden:

  • IP-Adresse des an­for­dern­den End­gerätes, gekürzt um zwei Stellen
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • anfragende Domain (sog. Referrer)
  • Clientinformationen (ver­wen­de­ter Web­browser und ver­wen­de­tes Betriebs­system)
  • Name der abgerufenen Datei und über­tragene Daten­menge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Es ist uns nicht möglich, diese Nutzungs­daten einer be­stimm­ten Person zu­zu­ord­nen; eine Zu­sam­men­füh­rung bzw. ein Abgleich der Daten mit ande­ren Daten­quellen wird nicht vor­ge­nom­men. Gene­rell er­folgt keine Weiter­gabe der pro­to­kol­lier­ten Nut­zungs­daten an Dritte, auch nicht in Aus­zügen, außer die Weiter­gabe wurde gericht­lich ange­ord­net oder ist im Falle von An­grif­fen auf unsere IT-Struk­turen zur Rechts- oder Straf­ver­folgung erfor­der­lich. Die statis­tische Aus­wer­tung der nicht­perso­nen­be­zogenen Nutzungs­daten be­hal­ten wir uns vor.

Einsatz von Cookies und Wider­spruchs­lösung

Damit diese Internet­seite per­for­mant, zuver­lässig und sicher funktio­niert, kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind eine Er­wei­te­rung des Datei­über­tragungs­protokolls HTTP – sie ent­halten Text­infor­ma­tionen, die eine auf­ge­rufene Web­site auf dem an­for­dern­den Rechner im Browser-Cache ablegt.

Die von unserer Internet­seite plat­zier­ten Cookies dienen dazu, die Leistungs­fähig­keit und „Usability“ zu ver­bessern: Sie richten auf Ihrem Rechner, Smart­phone, Tablet etc. keinen Schaden an, sie ent­halten keine Viren und keine perso­nen­be­zogenen Daten und sie können problem­los ge­löscht werden, denn diese Inter­net­seite nutzt weder Werbe-Cookies noch so­ge­nannte „Ever­cookies“.

Selbstver­ständ­lich können Sie die Spei­che­rung der ver­wen­de­ten Coo­kies jeder­zeit durch eine ent­sprechen­de Ein­stel­lung Ihres Browsers kom­plett unter­bin­den. Bei einer Deak­ti­vie­rung von Cookies wird je­doch die Benutzer­freund­lich­keit dieser Inter­net­seite sehr wahr­schein­lich technisch ein­ge­schränkt sein.

Einsatz von Matomo zur Web­analyse und Wider­spruchs­lösung

Zur sta­tis­tischen Aus­wer­tung der Besucher­zugriffe wird auf unse­rer Internet­seite die daten­schutz­kon­form konfi­gu­rierte Open-Source-Soft­ware Matomo ver­wendet. Matomo (vormals Piwik) kommt unter anderem auch auf den Web­seiten der Bundes­regierung und vom Bundes­amt für Sicher­heit in der Informa­tions­technik zum Einsatz. Wir nutzen die Soft­ware ausnahms­los dazu, Seiten­aufrufe aufzu­zeichnen – es werden also keine per­sonen­be­zo­ge­nen Nutzer­profile erstellt, sondern ledig­lich anonyme Mess­werte erhoben; die er­hobe­nen Daten werden weder an Dritte noch in Dritt­länder über­mittelt.

Matomo ver­wen­det Cookies, um eine statis­tische Aus­wertung der Benut­zung und daraus folgend ggf. eine Opti­mie­rung unseres Internet­auf­tritts zu er­mög­lichen. Dazu werden die durch die Cookies er­zeug­ten Nut­zungs­in­for­ma­tionen (ein­schließ­lich Ihrer ge­kürz­ten, pseudo­ny­mi­sier­ten IP-Adresse) zum Zweck einer Ana­lyse der Seiten­nutzung direkt und aus­schließ­lich auf dem von uns ge­nutz­ten Server unse­res Internet­providers (Web­hoster) ge­speichert.

Die Erfas­sung pseudo­ny­mer Daten mit Matomo beim Besuch unserer Internet­präsenz kann technisch komplett unter­bunden werden durch eine ent­sprechen­de Ein­stel­lung in Ihrem Browser („Do Not Track“).

Alter­nativ können Sie den Button im vor­stehen­den farbigen Text­feld nutzen: In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abge­legt, was zur Folge hat, dass Matomo keiner­lei Sitzungs­daten erhebt. Wenn Sie je­doch später Ihre Cookies löschen, dann hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie ge­löscht wird und ggf. von Ihnen er­neut akti­viert werden muss.

Erhebung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­sön­licher Daten

Diese Internet­seite bietet keine Möglich­keiten zur Ein­gabe und Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zoge­nen Daten direkt an uns, etwa durch ein (Kontakt‍-‍)­For­mular. Soweit Sie sich per E-Mail an uns wenden, werden wir Ihre perso­nen­bezogenen Daten allein zum Zweck der Bear­bei­tung Ihrer Anfrage bzw. Bewerbung erheben, ver­arbeiten und nutzen.

Bewerber­datenschutz

Wenn Sie uns im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens per E-Mail kontak­tieren oder uns eine schrift­liche Bewerbung auf dem Post­weg zukom­men lassen, er­fassen wir die von Ihnen ange­gebe­nen per­so­nen­be­zoge­nen Daten aus­schließ­lich zweck­gebunden (Bewerber­manage­ment); eine Ein­gangs­be­stätigung mit den nötigen Informa­tionen über den Zweck der Daten­erhebung und die Dauer der Datenauf­be­wahrung gemäß Art. 13 DSGVO wird Ihnen zuge­stellt, eine schrift­liche Ver­fah­rens­doku­men­tation be­gleitet den ge­sam­ten Bewer­bungs­pro­zess. Ein Trans­fer von Bewerber­daten in Dritt­staaten (etwa zur Speicherung in einer Cloud) erfolgt grund­sätz­lich nicht.

Die von Bewerbern einge­reich­ten Daten werden (wie schon seit 1919) nur für die­jeni­gen Perso­nen einseh­bar ge­macht, die un­mittel­bar in den Ein­stellungs­prozess einbe­zogen sind und deren Betei­li­gung erfor­der­lich ist. Eine Weiter­gabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Die erfass­ten Daten abge­lehn­ter Kandi­daten werden auf der Grund­lage des Allge­meinen Gleich­behand­lungs­gesetzes (AGG) noch für längstens sechs Monate nach Been­digung des Bewer­bungs­ver­fahrens auf­be­wahrt und danach gelöscht.

Datensicherheit inklusive SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Die H. Cummerow OHG nutzt tech­nische und organi­sa­to­rische Sicher­heits­maß­nah­men nach dem Stand der Technik, um die von Ihnen zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Daten vor Gefah­ren durch zu­fällige oder vor­sätz­liche Mani­pu­la­tionen, Ver­lust, Zer­störung, oder vor dem Zu­griff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nah­men werden ent­sprechend der techno­lo­gischen Ent­wick­lung fort­laufend ver­bessert. Auch die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüsse­lung unserer Website ist Teil unserer Sicher­heits­maß­nah­men – sie dient dem Schutz bei der Daten­über­tragung. Eine ver­schlüsselte Verbin­dung erken­nen Sie daran, dass in der Adress­zeile Ihres Browsers „https://“ oder ein Schloss-Symbol vor unserer Domain erscheint.

Auskunftsrecht und an­de­re Betrof­fenen­rechte nach Art. 15 ff DSGVO

Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich ent­sprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persön­lichen Daten über Sie bei uns ge­speichert sind. Neben dem Auskunfts­recht (Art. 15 DSGVO) haben Sie ggf. als betroffene Person folgende weitere Rechte:

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In all diesen Angelegen­heiten wenden Sie sich bitte an:

H. Cummerow OHG
Elektro-Anlagen
Stefan Dahncke
Ludolfstr. 40
20249 Hamburg
Tel.: +49 40 475568
E-Mail:

Wir werden Ihren recht­mäßigen Auskunfts­an­sprüchen – nach der uns vor­ge­schrie­be­nen sorg­fältigen Prü­fung der Recht­mäßig­keit – im Laufe eines Monats nach Ein­gang des Antrags ent­sprechen. Falls Sie der Meinung sein sollten, dass die Verar­beitung Ihrer per­sonen­be­zogenen Daten nicht recht­mäßig er­folgt, haben Sie auch das Recht, sich bei der für uns zu­stän­di­gen Daten­schutz­auf­sichts­behörde (Der Ham­bur­gische Beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­tions­freiheit (HmbBfDI), Ludwig-Erhard-Str. 22, 7. OG, 20459 Hamburg, Tel.: +49 40 42854-4040, WWW: datenschutz-hamburg.de) zu beschweren.

Schlusshinweis

Der Nutzung von auf dieser Inter­net­seite ver­öffent­lichten Kon­takt­daten durch Dritte zur Über­sen­dung von nicht eigens an­ge­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­tions­ma­terialien wird hier­mit explizit wider­sprochen. Die H. Cummerow OHG behält sich aus­drück­lich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusen­dung von Werbe­informa­tionen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

* Die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EURO­PÄ­ISCHEN PARLA­MENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natür­licher Per­so­nen bei der Verar­bei­tung perso­nen­be­zogener Daten, zum freien Daten­verkehr und zur Auf­hebung der Richt­linie 95/46/EG (Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung) können Sie gern auch im Amts­blatt der Euro­pä­ischen Union nachlesen.

© H. Cummerow OHG, 2020

Kontakt